Ein Grabliedt auß der Weyssagung deß Hocherleüchten Propheten Esaie von der frölichen aufferstehung der Todten am 26. und 56. Capitel

This text was graciously donated to Sophie by Dr. Albrecht Classen, University of Arizona.

1. REcht tröstlich ist der Christen Todt
vor dem Brunnen des lebens Gott
Ewigklich sy leben vor jm
Preysen jn mit frölicher stim(m).

2. Rümen sein Göttlich Mayestet
eben das hie thuot der Prophet
klärlich die Aufferstehung lehrt
herrlich dieselbig auch erklert.

3. Tröstlich er sagt im anfang fein
gewißlich alle Toten dein
ewiglichen leben vor Got
On fehl erstehen von dem todt.

4. Recht schön wirdt sein jr leib und klar
getrost wacht auff jhr Todten schar
hertzlich auch rhümet und erzelt
ein Thaw jr seyt auff grünem Feldt.

5. Lieblich zu sehen istder Thaw
ligendt im thal unnd grüner aw
thuo dich mein liebes Volck zuo rhuo
hurtig die thür schleüß nach dir zuo.

6. Ain klein augenblick dich verbirg
leg dich biß ich den feind erwürg
einmal wirt Gott heimsuochen guot
rechen alles vergossne bluot.

7. Fürher gehen wirt der Herr mein hort
erscheinen an gewisem ort
richten die Einwohner im landt
jr bößheit straffen und jr schandt.

8. Nemlich die grosse Tyranney
augenscheinlich darstellen frey
man wirdt weiter verhelen nicht
einigen der onschuldt gericht.

9. Recht glaubiger Christ der kumpt umb
im HErren schlaffet ein der frumb
auff dessen tod gibt niemand acht
hertzlich denselben nit betracht.

10. Erliche und heylige Leüt
lasset Gott auffraffen bey zeyt
tröstet die auch im letzten lauff
aber niemandt achtet darauff.

11. Leüt die mit lastern nit behafft
eben bald werden weggerafft
rhüwigklich vor dem unglück gmein
im Herren Christo schlaffen ein.

12. Namhaffte Leüt die richtigklich
nach Gottes wort gerichtet sich
erlangen fridt, ziehen hie ab
nemlich in kammern jrem grab.

Bibliographic Information
Publication Date
1578
Press
In den Sonteglichen Episteln