Winterwanderung (Poem)

Printer-friendly versionPrinter-friendly versionPDF versionPDF version

This text comes from a collection of German-speaking women's literature entitled "Deutsche Dichterinnen vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart: Gedichte und Lebensläufe. Herausgegeben und eingeleitet von Gisela Brinker-Gabler." This text was graciously donated to the Sophie library by Gisela Brinker-Gabler.
The Foreword and Introduction may be read HERE.
------------------

Verschneit der Weg,
Vom Wind verweht. 
Wegweiser stehn und weisen, 
Wo meine Strasse geht. 
So still der Wald, 
In weissen Schleiern
Still und kalt. 
Schneeflocken wehen durch die Luft – 
Kein Menschenlaut, 
Kein Vogel ruft. 
Der Schnee webt mir ein weisses Kleid,
Ich wandre still, ich wandre weit, 
Mag keinen Weiser am Wege sehn, 
Mag meine eigene Strasse gehn
Im weissen Winterfrieden.

Bibliographic Information
Author: 
Editor: 
Gisela Brinker-Gabler
Publication Date: 
1991
Publication Place: 
Frankfurt am Main