Sommerende (Poem)

Printer-friendly versionPrinter-friendly versionPDF versionPDF version

This text comes from a collection of German-speaking women's literature entitled "Deutsche Dichterinnen vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart: Gedichte und Lebensläufe. Herausgegeben und eingeleitet von Gisela Brinker-Gabler." This text was graciously donated to the Sophie library by Gisela Brinker-Gabler.
The Foreword and Introduction may be read HERE.
------------------

Hat auch die Made verrostet 
Pflaume und Spilling wie toll – 
da sie, von Wahnsinn umglostet, 
selbst sich im Fruchtfleisch gekostet, 
war sie der Pfeil des Apoll.

Mochte das Eichhorn die Schalen,
knisternder Nußkerne voll, 
scharf wie durch Feuer zermahlen – 
zuckend im Laubwerk, dem fahlen, 
war es der Blitz des Apoll.

Spilling und Nüsse und Pflaumen,
ach, wie es pochte und scholl: 
"Spinnweb läuft bald übern Daumen, 
Süßigkeit löst sich vom Gaumen 
und von der Erde Apoll!"

Bibliographic Information
Editor: 
Gisela Brinker-Gabler
Publication Date: 
1991
Publication Place: 
Frankfurt am Main