Manchmal bei irgendwelchen zufälligen Bewegungen (Poem)

Printer-friendly versionPrinter-friendly versionPDF versionPDF version

This text comes from a collection of German-speaking women's literature entitled "Deutsche Dichterinnen vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart: Gedichte und Lebensläufe. Herausgegeben und eingeleitet von Gisela Brinker-Gabler." This text was graciously donated to the Sophie library by Gisela Brinker-Gabler.
The Foreword and Introduction may be read HERE.
------------------

streift meine Hand deine Hand deinen Handrücken 
oder mein Körper der in Kleidern steckt lehnt fast ohne es zu wissen
einen Augenblick gegen deinen Körper in Kleidern 
diese kleinsten beinahe pflanzlichen Bewegungen 
sein abgewinkelter Blick und dein Auge absichtlich ins Leere 
wandernd 
deine im Ansatz noch unterbrochene Frage wohin fährst du im 
Sommer
was liest du gerade 
gehen mir mitten durchs Herz 
und durch die Kehle hindurch wie ein süszes Messer 
und ich trockne aus wie ein Brunnen in einem heiszen Sommer

Bibliographic Information
Editor: 
Gisela Brinker-Gabler
Publication Date: 
1991
Publication Place: 
Frankfurt am Main