Frauenfunk (Poem)

Printer-friendly versionPrinter-friendly versionPDF versionPDF version

This text comes from a collection of German-speaking women's literature entitled "Deutsche Dichterinnen vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart: Gedichte und Lebensläufe. Herausgegeben und eingeleitet von Gisela Brinker-Gabler." This text was graciously donated to the Sophie library by Gisela Brinker-Gabler.
The Foreword and Introduction may be read HERE.
------------------

Eines Tages sprech ich im Rundfunk 
Gegen Morgen wenn niemand mehr zuhört
Meine gewissen Rezepte

Gießt Milch ins Telefon
Laßt Katzen hecken
In der Geschirrspülmaschine
Zerstampft die Uhren im Waschtrog 
Tretet aus Euren Schuhen

Würzt den Pfirsich mit Paprika 
Und das Beinfleisch mit Honig

Lehrt eure Kinder das Füchsinneneinmaleins 
Dreht die Blätter im Garten auf ihre Silberseite
Beredet euch mit dem Kauz

Wenn es Sommer wird zieht euren Pelz an 
Trefft die aus den Bergen kommen 
Die Dudelsackpfeifer 
Tretet aus Euren Schuhen

Seid nicht so sicher 
Daß es Abend wird 
Nicht so sicher 
Daß Gott euch liebt.

Bibliographic Information
Editor: 
Gisela Brinker-Gabler
Publication Date: 
1991
Publication Place: 
Frankfurt am Main