Ein Glaubenslied (Poetry, Song Lyric)

Printer-friendly versionPrinter-friendly versionPDF versionPDF version
This text was digitized and graciously donated to Sophie by Dr. Albrecht Classen, University of Arizona

1.Kein grosser freüde aüff erdenn nit ist,
Dann dem sein hertze zufriedenn ist,
Vnnd trawet gott seinem herrenn,
Vnnd lest die welt die werlet sein,
Dann alle dinck vergenncklich sein,
Auf dieser erdenn Ja erdenn,

 
2. Kein grosser freüde aüff erden nit ist,
Dann der so Inn gotes hulde stehett,
Vnnd lebet Inn seiner gnadenn,
Vnnd lest die gotlosenn nur frolich sein,
Dann alle Ir dingk nicht pleiblich ist,                                                              pleiblich = beständig
Das werdenn sie erfarenn ja erfarenn,
 
3. Kein grosser freüde aüff erden nit ist,
Dann der Inn seeliger hoffnunge ist,
Vnnd gleubet gott seinem herrenn,
Vnnd sieht die welt nit ann hinter sich,
Dann gotlosigkeit denn sieg nicht helt,
Das hat man woll erfarenn Ja erfarenn,
 
4. Kein grosser freüde aüff erden nit ist,
Dann denn got liebet vnnd ansicht,
Thut Im mit gnadenn erfullenn,
Becleidet Inenn mit gotseligkeit,
Preiset Inenn der werlet zu leide,
Erhelt durch sein gnade Ja gnade,
 
5. Kein grosser freüde aüff erden nit ist,
Dann wer Inn gotseligkeit begriffen ist,
Dem folget eine ehre vber die annder,
Dann gotlicher trost die trawrigkeit nimpt,
Erfullet das hertz mit froligkeit,
Sollichs thut gottes gnade Ja gnade,
 
6. Kein grosser freüde aüff erden nit ist,
Dan furcht gottes freude vnnd wunne gibt,
Kein quaell wirt nuhmer sie rüren,
Dann ich stehe Jan gottes hanndt,                                                                                  Jan = In
Darmb muß es mir woll gehenn,
Inn der letztenn stunde Ja stunde,
 
7. Kein grosser freüde aüff erden nit ist,
Dann das ein gotfurchtiger denn segenn hat,
Beide zeitlichenn vnnd ewiglichen,
Gotesfurcht ist sein kron vnnd hochster ruhmb,
Es wirt mir enntlich müssen woll gehen,
Zeitlich vnnd ewig amen Ja amen,
Dem herrenn sei dafür der ruhmb amen.
Bibliographic Information
Publication Date: 
14 October 1554