Helga Novak

Printer-friendly versionPrinter-friendly versionPDF versionPDF version
Image of Author

Image and author biography donated by Gisela Brinker-Gabler from her work, Deutsche Dichterinnen vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart: Gedichte und Lebensläufe.

Helga Novak wurde in Berlin geboren, studierte Philosophie und Journalistik in Leipzig, heiratete nach Island, arbeitete dort in verschiedenen Berufen und begann zu schreiben. Seit 1968 lebt sie als freie Schriftstellerin in Frankfurt.

Helga Novak schreibt vor allem politische und Zeitgedichte, häufig in Balladenform. Sie greift damit auf eine Gattung zurück,
die nach ihrer bürgerlichen Neubelebung zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts – an der vor allem auch Frauen beteiligt waren (Miegel, Strauß und Torney) – in der sozialistischen Literatur weiterlebte. Sie ist auch Autorin von Funkszenen und Erzählungen, in denen sie vorwiegend die Existenzsituation gesellschaftlicher Randgruppen darstellt. Sie gab ein Lesebuch zur Emanzipation heraus (gemeinsam mit Horst Karasek) und berichtete über ihre mehrwöchige Arbeit auf einem von Landarbeitern besetzten herzoglichen Gut in Portugal ("Die Landnahme von Torre Bela").

Life
Birthdate: 
September 8, 1935
Birth Location: 
Berlin, Germany
Death Date: 
December 24, 2013
Death Location: 
Rüdersdorf, Germany

Works by Helga Novak