Christine Lavant

Printer-friendly versionPrinter-friendly versionPDF versionPDF version
Image of Author
Pseudonyms: 
Christine Habernig
Christine Thonhauser

Image and author biography donated by Gisela Brinker-Gabler from her work, Deutsche Dichterinnen vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart: Gedichte und Lebensläufe.

Christine Lavant wurde in einem kleinen Dorf bei St. Stefan im Kärnter Lavanttal geboren und hat diese Gegend kaum verlassen. Besuchern zeigte sie sich stets als einfache Dorfbewohnerin mit Kopftuch und Trachtenkleid.
Christine Thonhauser, seit 1939 verheiratete Habernig, stammte aus einer kinderreichen Bergarbeiterfamilie und arbeitete – wie ihre Mutter – als Strickerin. Nach der Veröffentlichung einer schmalen Gedichtsammlung 1949 erschien 1956 ihr vielbeachteter Gedichtband "Die Bettlerschale", in dem sie zu der ihr eigenen Ausdrucksweise gefunden hatte. Es folgten weitere Gedichtsammlungen und mehrere Erzählungsbände. Ihr Pseudonym wählte sie nach dem Fluß ihres Heimattales.

Life
Birthdate: 
July 4, 1915
Birth Location: 
Groß-Edling bei Sankt Stefan im Lavanttal (Kärnten), Austria
Death Date: 
June 7, 2012
Death Location: 
Wolfsberg im Lavanttal, Austria
Family
Married to: 
Josef Habernig

Works by Christine Lavant