Margaretha Susanna von Kuntsch

Printer-friendly versionPrinter-friendly versionPDF versionPDF version
Image of Author
Pseudonyms: 
Margarethe Susanne Förster
Margarethe Susanne von Cuntschius

Margaretha Susanna von Kuntsch was raised in middle class, central Germany during the 1600s. She learned Latin and French, and wrote poetry and song lyrics. In 1669 she married Christoph von Kuntsch and died in spring 1717. Many of her poems were published by her grandson a few years after her death.

Image and author biography donated by Gisela Brinker-Gabler from her work, Deutsche Dichterinnen vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart: Gedichte und Lebensläufe.

Als Tochter eines Hofbeamten bekam Margaretha Susanna von Kuntsch in ihrer Jugend zeitweise Unterricht in der lateinischen und französischen Sprache sowie in "anderen guten Wissenschaften". Seit 1669 lebte sie, mit einem Hofrat verheiratet, in Eisleben, später in Altenburg. Nach ihrem Tod gab ihr Enkel, Christoph Gottlieb Stockmann, ihre Gedichte heraus Margaretha Susanna von Kuntsch schrieb zahlreiche Gedichte auf den Tod ihrer Kinder. Von ihren vierzehn Kindern, acht Söhnen und sechs Töchtern, überlebte nur eine Tochter.

Life
Birthdate: 
September 7, 1651
Birth Location: 
Allstedt, Germany
Death Date: 
March 27, 1717
Death Location: 
Altenburg, Germany
Family
Married to: 
Christoph von Kuntsch

Works by Margaretha Susanna von Kuntsch